getiteasy
14Aug/150

CCCamp 2015 360° Panoramas – bei Tag

 in

veröffentlicht unter: Netzwerk, OpenStreetMap weiterlesen
14Aug/150

CCCamp 2015 360° Panoramas – bei Nacht

Hello world!

veröffentlicht unter: Netzwerk, OpenStreetMap keine Kommentare
14Aug/150

CCCamp 2015 360° Panoramas – Tag minus 02

 in

 

Anmerkungen:
Hackers mögen es nicht wenn ihre Gesichter im Internet auftauchen. Ich habe diesen Satz ernst genommen. Auf meinen Bildern sind keine erkennbare Personen. Sollte ich einen erkennbaren Menschen (nicht verschwommen oder verpixelt) übersehen haben, hinterlasst einen Kommentar.

Bedenkt bitte, das das Feeling welches auf dem CCCamp herrscht auf menschenleeren Bildern nicht herüber kommt. Wenn ihr das Gefühl kennenlernen wollt, kommt zum nächsten Camp.

 in
360° Panorama CCCamp 2015 von Matthias Just ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.

veröffentlicht unter: Netzwerk, OpenStreetMap keine Kommentare
2Feb/140

Wifi over the sky. Free Wifi im Flugzeug.

Diesen Artikel schreibe ich aus 10km Höhe. Irgendwo über der Ostsee. Es gibt in allen Boeing 737 800 freies WLan an Board. Es funktioniert recht gut. Ist jetzt nicht das schnellste, aber hey wir sind über den Wolken, in einem Flugzeug bei 800km/h. Ich kann erfolgreich über VPN zu meiner Fritzbox verbinden und somit alle Dienste nutzen. Toll.

 in

 in

veröffentlicht unter: Aviation, Netzwerk keine Kommentare
23Jan/141

Über Fritzbox VPN mit dem Iphone ins Internet.

Wer eine Fritz!box sein Eigen nennt, hat die Möglichkeit seinen eigenen VPN Dienst bereitzustellen. Dies ermöglicht es durch einen sicheren Tunnel in unsicheren Netzen sich mit dem vertrauten Internetanschluss zu Hause zu verbinden. Was ein VPN ist und wie er aufgebaut ist möchte ich an dieser Stelle nicht noch einmal wiedergeben. Das Wikipedia hilft da gerne.
Wer jetzt ein Iphone oder Ipad sein Eigen nennt und den VPN Tunnel erfolgreich aktiviert hat und sich erfolgreich verbindet, kann nun alle Dienste in seinem Lan nutzen als wenn er direkt mit diesem verbunden wäre.
Was ist aber mit dem Netzwerkverkehr aus dem Lan heraus ins Internet. Dieser scheint nicht zu funktionieren. Im Avm Tutorial muss man ein Tool, welches nur unter Windows läuft bemühen und selbst dieses bringt nicht den gewünschten Erfolg. In Foren wird hinlänglich mit der dort erstellten Konfigurationsdatei manuell editiert. Auch das ohne Erfolg. Dabei ist die Lösung ganz einfach.

In der Benutzeroberfläche der Fritz!box. In der Auswahl "Internet" dort "Filter" dort den Reiter "Listen" . Ganz unten steht zur Auswahl: NetBIOS-Filter aktiv und Teredo-Filter aktiv.
Beide Filter einmal deaktivieren - aktualisieren - und wieder aktivieren. Solltet ihr diese neuen Avm Listen ( Blacklist, Withelist) nutzen auch dort einmal deaktivieren und wieder aktivieren. Wenn ihr euch nun per VPN verbindet solltet ihr euch sowohl in eurem Lan bewegen können als auch über eure Fritz!Box nach draußen.

Viel Spass.

Sollte euch der Artikel weitergebracht haben wäre ein Flattr schön.

veröffentlicht unter: Netzwerk 1 Kommentar
16Mrz/120

Das Neue IPad! Vorrätig?! >Update<

Da wieder einmal von langen Schlangen vor dem Apple Store´s und von Wartezeiten im Apple Online Shop berichtet wird habe ich mich heute mal in die großen Media Märkte und Saturn Häuser begeben.

Da zeigt sich das Bild etwas anders.

Die Media und Saturn Märkte haben die Anweisung die Neuen IPad´s, welche ab 11 Uhr die Märkte erreichen, nicht in den Verkauf zu stellen. Kunden, welche nach einem IPad fragen, soll das IPad 2 (ab)verkauft werden und bei verlangen dann auch das Neue IPad. Zudem will man wohl nicht, dass Leute sich lange an den Tischen aufhalten und mit den wenigen ausgestellten Neuen IPad´s erfahrungsgemäß sehr lange hantieren. Diese müssten zudem auch wieder abmontiert werden wenn keine mehr verfügbar sind. Also Es sind heute (Freitag) noch keine Neuen IPad´s ausgestellt aber auf verlangen bekommst du eins aus dem Lager. Es sind genug da.

Galeria hat ja bekanntlich keine Apple-Abteilung mehr.

Gravis hatte heute morgen welche bekommen. Die Situation sah laut Mitarbeiter schon besser aus wie im letzten Jahr. Allerdings ist der Ansturm auch nicht so groß. Gravis bekommt immer mal wieder unregelmäßig Lieferungen. Vielleicht wird es am Samstag kurzzeitig knapp (wenn halb Berlin Samstags neue IPad´s kauft). Am Montag sollten dann wieder welche ausreichend verfügbar sein.

Bei den Retailer´n eurer Wahl solltet ihr einfach kurz vorher anrufen.

Und einen Apple Retail Store gibt es ja noch! nicht.

Alles in Allem ist die Lage sehr entspannt. Der Markt scheint langsam gesättigt zu sein. Die Preise sind übrigens überall gleich und richten sich an den Apple Preisen. Preisunterschiede zwischen den Märkten und Online Stores wird es erst in 2 bis 3 Monaten geben.

Solche Berichte wie in der Frankfurter Rundschau kann ich nicht bestätigen. Jedenfalls war um 11Uhr wieder alles recht normal (für einen Verkaufsstart).

Update
Am heutigen Montag ist die Situation in etwa gleich der am Freitag. In den Media Saturn Märkten sind immer noch keine IPad's ausgestellt. Auf Nachfrage wird euch dort eines gebracht. Es sind auch genug im Lager.
Im Gravis Store sollte sich die Situation im laufe der Woche vollständig normalisieren.

veröffentlicht unter: Netzwerk keine Kommentare
8Mrz/120

Appel hält sich bei den OSM Karten in IPhoto nicht an die Lizenzen.

Apple nutzt die OpenStreetMap Karte in seinem Produkt "IPhoto".  Somit spart sich das Unternehmen, Apple Aktien liegen bei 541$, die Lizenzgebühren für das Google Kartenmaterial. Apple kann die Karten wie alle anderen auch kostenlos nutzen. Lediglich die Herkunft und das verwendete Lizenzmodel muss ausgewiesen werden. Daran hält sich jeder noch so kleine Publizierer. Nur Apple hält es nicht für nötig an diesem respektvollem Umgang miteinander teil zu haben. Was ist daran so schwer? Es wird nur eine Zeile Text verlangt, die auf jeder Karte abgebildet ist. Damit jeder sehen kann wo diese Karten herkommen.

Im Internet wird erzählt wie Toll es doch sei, dass Apple nun auch OSM nutzt. Schwachsinn! Woher sollen die Nutzer (besonders die, die noch keine Berührung mit dem Projekt hatten) wissen, auf was für Kartenmaterial sie da schauen? Es ist ein fundamentaler Bestandteil des Projektes die gesammelten Daten weiterzugeben , auch was das für Daten sind, wo diese herkommen und was ich damit alles tolles machen kann. Das war schon immer wichtig und es ist jetzt nicht weniger sondern genauso wichtig. Nur weil die Firma Apple heißt ist das nicht anders.

Darüber hinaus setzt Apple noch einen an Respektlosigkeit oben drauf. Jeder der das Kartenmaterial in seinem Produkt nutzt schafft es zumindest annähernd oder gibt sich zu mindesten mühe halbwegs aktuelle Daten bereit zu stellen. Apple verwendet alte Daten von 2010! Ich darf davon ausgehen, das Apple nicht zu blöd ist aktuelles Kartenmaterial anzubieten. Auch gehe ich nicht davon aus, das sie keine ausreichenden technischen Mittel zur Verfügung haben.

Demzufolge kann es nur am Willen liegen.

Das ist die Art wie Apple mit großartigen Ideen und Produkten anderer umgeht.

**** *** Apple!

Hier der dazugehörige Blog Artikel "Welcome, Apple!" von der OpenStreetMap Foundation

 

veröffentlicht unter: Netzwerk, OpenStreetMap keine Kommentare
2Apr/110

Apple IPad 2’s im Gravis Store vorrätig!

Wer sich heute ein Apple IPad der 2. Generation kaufen will hört von allen Seiten nur "ausverkauft" "Warteliste" "3 bis 6 Wochen". Ich selber hatte mir ein IPad in der Nacht zum 25.03 im Onlinestore bestellt. Lieferung 25.04. Es gibt aber auch IPad's in Partnerstores, Media-Saturn-Märkte, Karstadt, Galeria Kaufhof, Gravis, Mobilfunk Stores und Computerhändler.
In die Media-Saturn-Märkte braucht ihr nicht zu gehen. 3 bis 6 Wochen Warteliste.
Mobilfunk Stores nutzen die Situation und handeln eher (vielleicht nicht alle) unterm Tisch (bei Abschluss eines 'guten' Vertrages) und nur die 3G Version.
Computerstores wollen, so scheint mir, keine Apple Produkte verkaufen. Eher unwahrscheinlich, dass sie überhaupt versuchen welche im Verkauf zu haben. (was ich auch verstehen kann, irgendwie)
Galeria Kaufhof hat bis zu dieser Woche schlicht keine bekommen. Sollten sie aber in der sehr nahen Zeit welche bekommen stehen die Chancen dort sehr gut eines kaufen zu können.
Karstadt hat auch sporadisch welche im freien Verkauf. Allerdings bekommen sie immer nur sehr kleine Stückzahlen (5-10 Stück) Verfügbarkeit kann online überprüft werden. Trotzdem unwahrscheinlich eines zu bekommen.
Apple Partner Stores sind sehr hoch frequentierte Anlaufstellen und haben teilweise irre Wartelisten und bekommen nur sehr kleine Stückzahlen. Nicht lohnend. Das gleiche gilt für kleine Gravis Stores. Diese Situation gilt auch für den Store in Berlin Steglitz, so scheint es.
Der Gravis Store in Berlin ist für Apple quasi der temporäre Ersatz zum Apple Retail Store. Und dessen ist sich Apple sehr, sehr bewußt. Jedenfalls bis zur anstehenden Neueröffnung in der Kurfürstenstrasse 26 (wir bericht(et)en). So hat der Gravis Store am Ernst Reuter Platz diese Woche recht regelmäßig sinnvolle Lieferungen bekommen. Ich nehme an nahezu Täglich.
Gegen Mittag. Kleine Paletten. Es ist stark davon auszugehen, das es sich um die gleichen Stückzahlen handelt mit denen auch die Apple Retail Stores beliefert werden. Ihr könnt einfach zum Ernst Reuter Platz gehen und fragen ob euer Wunschmodell da ist. Es gibt keine Warteschlangen. Am besten ist es wenn ihr vorher im Store anruft und fragt ob euer Modell gerade da ist. Sollte dem so sein wird es für 2 Stunden zurückgelegt und geht danach bei nicht abholen wieder in den freien Verkauf. Ich hab auf dieser Weise gestern mein IPad bekommen.
Versucht es! Lasst euch nicht von den Medien verwirren. Es sind IPad's ("irgendwo") 😉 da draußen. Holt sie euch wenn ihr sie wollt. Viel Spaß damit.

veröffentlicht unter: Netzwerk keine Kommentare
13Feb/110

4. schweizer Apple Retail Store in Basel

zzr6vpielx

veröffentlicht unter: Netzwerk keine Kommentare
9Feb/110

Aktuelle Lage am Kurfürstendamm 26 in Berlin (Apple Retail Store)

Ich hab mich dort mal ein wenig umgeschaut und versucht einige Informationen zusammen zutragen. In den unteren Etagen hat eine Kunstausstellung einen "Temporary Showroom" eingerichtet. Dieser wird von der "VISAGE Galerie" präsentiert. Die Etage da drüber gehört noch zur Ausstellung. Die darauf folgende Etage steht anscheinend leer. In der oberen Etage sind Büroräume zu erkennen. dort stehen PC´s auf Schreibtischen und es herrscht ein Wulst an Akten und Papier. Den Aussagen des Ausstellers zufolge ist die Ausstellung noch den Februar über in den Räumen. Auf der Internet-Präsenz der Gallery ist der 28.02.2011 genannt. Danach werden die Ausstellungsstücke verräumt. Es hat nicht den Anschein gemacht als würden sie unter Zeitdruck stehen. Deswegen ist davon auszugehen, das die Umbauarbeiten von Apple frühestens im April beginnen. Wie bekannt, ist Apple aktuell dabei die Baugenehmigungen einzuholen. Vor dem Gebäude steht ein kleiner Bagger. Im Bauloch vor dem Gebäude ist zu erkennen das Arbeiten am Kommunikationsnetz vorbereitet werden. Es waren nur zwei Com. Leitungen schön freigelegt und ein weniger freigelegtes Rohr zu sehen. Die untere Etage ist sehr Apple-Like und hat im hinteren Bereich große weiße Fenster, was den Raum sehr offen wirken lässt. Der Hinterhof hat eine eigene direkte Zufahrt zum Store/Showroom. Dieser ist zwar durch ein großes Sicherheitstor und einer Backsteinmauer abgrenzt aber an sich sehr schön. Er ist offen und es können sich dort Menschen einfinden, sammeln und aufhalten. Der Zugang zum hinteren Gebäudeteil ist (bis zur Mauer und dem Tor) öffentlich und von der Seitenstrasse aus einsehbar.

Da mein Blog noch sehr sehr neu ist würde ich mich über Kommentare überaus freuen.

Hier hab ich noch ein paar Bilder vom IPhone.

 in  in  in

veröffentlicht unter: Netzwerk keine Kommentare